Nicht angemeldet | Anmelden
Startseite > Hilfe > Arbeiten mit Bestellungen > Dateiimport
Bestellungen über eine Datei importieren
Einleitung
Es soll ja Shopsysteme geben, die keine Programmierschnittstelle anbieten. Als Beispiele seien 1&1 Webshops oder Jimdo Shops genannt.
Um auch diese und andere Shops mit dem Rechnungsdruck zu nutzen, können Bestelldaten in Dateiform in den Rechnungsdruck importiert werden.
Formate
Damit Bestellungen importiert werden können, muss das Shopsystem einen Dateiexport der Bestelldaten anbieten und der Rechnungsdruck muss das Dateiformat "verstehen".
Aktuell werden die Exportformate der folgenden Shops unterstützt:
  • 1&1 Webshop
  • Jimdo Webshop
  • Textalk Webshop
  • ePages Webshop (wird z.B. von Strato, Hosteurope, T-Online verwendet)
  • DATA BECKER shop to date
Weitere Shopsysteme werden auf Anfrage kurzfristig angebunden, sofern das System einen Bestellexport unterstützt.
Importvorgang
Der Importvorgang selber ist ganz einfach und wird auf der Seite Bestellungen -> Datei-Import aufgerufen: Dateiimport
Dazu muss der Dateityp ausgewählt werden, ein Text, der in das Feld Plattform der Bestellungen eingetragen wird und es muss festgelegt werden, mit welcher Umsatzsteueroption die Bestellungen importiert werden sollen, da viele Dateiformate diese Information nicht enthalten.
Dann muss natürlich noch die Datei mit den Bestelldaten auf dem eigenen Rechner ausgewählt werden und ein Klick auf "Absenden" startet die Verarbeitung.
Kann die Datei nicht verarbeitet werden, wird eine Fehlermeldung angezeigt, sonst werden die Bestelldaten importiert und eine Übersichtsseite mit den neuen Bestellungen angezeigt: Importierte Bestellungen